Home DIY Projekte Hamburg – Fotoalbum

Hamburg – Fotoalbum

26/04/2015

Es ist schon mehr als ein Monat her, dass ich endlich zum ersten Mal in Hamburg war (ein langer Wunsch von mir) und ich kann es nicht erwarten, bis ich wieder hinfliege (hoffentlich bald).  Um nicht zu große Sehnsucht zu bekommen, habe ich meinen ersten Besuch in einem Fotoalbum festgehalten.

Wichtig bei der Herstellung so eines Albums ist die Vorbereitung. Und zwar müsst ihr bereits während der Reise alles aufheben, was ihr später in das Album einkleben könntet. Also auch Rechnungen und Belege, Eintrittskarten, Folder, Freecards, etc. Zurück zu Hause ordne ich dann immer alles zuerst einmal den Fotos zu und mache pro Seite, die ich gestalten möchte einen Stapel.

IMG_20150415_224818…und dann kann’s auch schon ans Einkleben gehen.

IMG_20150426_161750 IMG_20150426_161801 IMG_20150426_161808 IMG_20150426_161820 IMG_20150426_161827 IMG_20150426_161834 IMG_20150426_161841 IMG_20150426_161849 IMG_20150426_161856 IMG_20150426_161903 IMG_20150426_161909 IMG_20150426_161916 IMG_20150426_161922 IMG_20150426_161930 IMG_20150426_161941

Für das Album habe ich u.a. folgendes verwendet:

  • Album von Ordning & Reda
  • Fotos entwickelt bei dm Foto Paradies
  • Schablone für Wellenmuster, etc. sowie Stanze für Herzen, Sprechblase, etc. von Eduscho
  • Sticker teilweise schon daheim gehabt und teilweise neu von Hema (nur über die niederländische Seite könnt ihr nach Österreich liefern lassen)

Das könnte dich auch noch interessieren

3 comments

Zaubermondin 27/04/2015 - 5:10

Sehr schön geworden dein Album. Früher habe ich das auch gemacht aber seitdem es die Digitalfotografie gibt landen die Fotos nur noch auf einer Festplatte und “verstauben”. Hab mich jetzt erneut inspirieren lassen und werde mich bald ans erste Album machen. Lg

Reply
Karin 27/04/2015 - 8:55

Danke dir! Das tolle bei einem Album ist, dass man noch viel mehr als nur die Fotos archivieren kann.
Es freut mich sehr, dass ich dich inspirieren konnte. Also, viel Spaß bei deinem eigenen Album 🙂 🙂
LG Karin

Reply
Neonkordelschmuck | DO-ITeria – Die DIY Gaststätte 10/06/2015 - 19:18

[…] habe in Hamburg am Flohmarkt ein paar Anhänger gefunden, für die ich noch Ketten brauche. Für den einen habe ich […]

Reply

Leave a Comment