Home Inspiration Joulu – finnisches Weihnachten in Norwegen

Joulu – finnisches Weihnachten in Norwegen

by DO-ITeria

Fast jedes des letzten 15 Jahre habe ich Weihnachten bei meiner Mutter und ihrem Mann in Norwegen verbracht. Aktuell leben sie in Evje, eine winzige Stadt im Süden des Landes.

IMG_20141224_135142.jpg

IMG_20141227_145834.jpg

Um dieses Jahr ein wenig von der Gegend zu sehen habe ich mich im Vorfeld erkundigt und entdeckt, dass der südlichste Festlandspunkt Norwegens nicht all zu weit weg ist. Und nachdem wir vor 7,5 Jahren am nördlichsten Punkt waren, war es also an der Zeit auch den südlichsten zu sehen. Also ging es ab nach Lindesnes – ein wunderschönes Fleckerl Erde.

IMG_20141222_123336.jpg
Danach noch in das entzückende Städtchen Mandal, wo auch die wunderschönen Decken von Mandal Veveri herkommen (dazu ein anderes mal mehr).

IMG_20141222_161215.jpg

Dort durfte ich als Einstimmung das (anscheinend) typisch norwegische Weihnachtsessen in Form von “Jule Tapas” in einem wirklich sehr netten Lokal namens Provianten probieren.

IMG_20141222_150537.jpg

Warum ich die norwegische Weihnachtsküche nicht kenne, liegt daran, dass wir die kleine aber feine Tradition haben zu Weihnachten immer finnisch aufzukochen. Meine Mutter ist ja ursprünglich aus Finnland und so behalten wir uns diesen Teil als Erinnerung an unsere Herkunft. Daher gab es auch dieses Jahr einen Weihnachtsschinken mit Aufläufen (mit Karotten und/oder Kohlrüben), Erdäpfel und Roterübensalat. Finnischer Senf (genauso wie Bier, aber das dürfte ich, wenn es nach meiner Mutter geht, hier nicht erwähnen 😉 ) durfte natürlich auch nicht fehlen. Als Vorspeise dann aber doch wieder etwas norwegisches: Shrimps, meine Leibspeise *yamie*

IMG_20141224_183033.jpg

IMG_20141224_192732.jpgIMG_20141224_192607.jpgIMG_20141224_192602.jpgIMG_20141224_183250.jpg

Nach einer Woche hieß es dann leider wieder: Bye bye Winterwonderland, aber nicht ohne den vielen neuen Inspirationen und Ideen, die ich in so einer Woche sammle.

IMG_20141228_153715.jpg

Das könnte dich auch noch interessieren

2 comments

norwegisches Zick-Zack fürs Sofa | DO-ITeria – Die DIY Gaststätte 02/01/2015 - 10:45

[…] bereits in meinem Weihnachtsrückblick erwähnt war ich letzte Woche in der kleine Stadt Mandal, in Südnorwegen. Auf das Städtchen bin […]

Reply
Sommer in Norwegen (inkl. Oslo Guide) | DO-ITeria – Die DIY Gaststätte 04/08/2015 - 18:45

[…] Glück das letzte Wochenende ein wenig zu verlängern um Zeit in Norwegen zu verbringen. Wie ihr von Weihnachten ja schon wisst lebt meine Mutter dort. Normalerweise fahre ich ja nur im Winter zu ihr in den […]

Reply

Leave a Comment