Home DIY ProjekteDeko Diamanten-Deckenlampe aus Kupferrohr

Diamanten-Deckenlampe aus Kupferrohr

14/08/2018

Ich habe ja schon so manche Kupferrohrprojekte gemacht. Für einen Workshop habe ich letztens nun auch endlich einen Lampenschirm aus dem coolen Material gestaltet. Dabei ist eine Diamanten-Deckenlampe entstanden.

Das brauchst du:

  • Kupferrohr 18mm – min. 8m
  • Kordel/Schnur/Seil (die leicht 2x durchs Rohr gefädelt werden kann) – min 10m
  • dünne Nylonschnur
  • Lampenfassung mit Kabel für Deckenmontage
  • Kupferrohrschneider
  • Maßband/Lineal
  • Marker

So geht’s:

Als erstes musst du 36 gleichgroße Stücke vom Kupferrohr abschneiden. Für eine Lampe mit einem ungefähren Durchmesser von 35cm müssen die einzelnen Rohre 15cm lang sein. Willst du also eine Lampe mit ca. 50cm, solltest du die Rohre in 20cm gleichgroße Stücke schneiden.

Zur besseren Übersicht die Rohrstücke nun wie folgt auflegen: Zuerst 6 Rohre Sternförmig von einem gemeinsamen Mittelpunkt ausgehend platzieren. Jeweils ein Rohr verbindet dann diese Rohre zu einem Hexagon. Nun an jeder Seite dieses Hexagon 2 Rohre platzieren, so dass sie Dreiecke bilden. Auch diese Spitzen werden wieder mit einem Rohr verbunden. Am Schluss noch 6 Rohre von jeder Spitze der Dreiecke abstehend platzieren.

Nun geht es ans Durchfädeln des Seils. Beginne damit die Seile durch die Rohre des mittleren Sterns zu fädeln. Jedes Mal, wenn du in der Mitte ankommst wickelst du das Seil einmal um das Seil, welches dort schon einmal war.

Als nächstes fädelst du das Seil durch die Verbindungsstücke des Hexagons. Jedes zweite Rohr an dieser Stelle durchfädelst du also schon zum zweiten Mal. Zieh das Seil hier schon gut fest, dass keine Zwischenräume zwischen den Rohren mehr sind.

Nun kommen die Dreiecke dran, die später das Mittelteil der Lampe darstellen. Hier ein Dreieck nach dem anderen einfädeln und jedes Mal, wenn du mit dem Seil beim unteren Hexagons der Lampe bist, wickelst du es um die Seile, die dort schon waren. So hält alles am Ende zusammen.

Nun wieder die Verbindungsstücke, die das oberen Hexagon bilden im Kreis auffädeln und das Seil dabei zwischendurch immer um die Spitzen der Dreiecke wickeln. Alles wieder gut zusammenziehen.

Als letztes werden die 6 Rohrstücke, die den oberen Stern der Lampe bilden, aufgefädelt. Also zuerst 2 Rohre auffädeln und dann das Seil um die erste Schnittstelle des oberen Hexagons wickeln. Nun das Seil durch das daneben liegende Rohr fädeln, um dann wieder ein Rohr aufzufädeln und das Seil um jenes zwischen den beiden vorrangegangen Rohren wickeln – das ergibt dann die mittlere obere Spitze der Lampe. Wieder ein neues Rohr auffädeln und das Seil um jenes beim nächstgelegenen Eck des Hexagons wickeln. So lange so im Kreis fortfahren, bis alle sechs Rohre den oberen Stern der Lampe bilden.

Bevor du alles fest zusammenziehst noch das Kabel der Lampenfassung in der Mitte der Lampe platzieren. Das Kabel (und das abstehendende Seil) kann nach oben hin in einem weiteren Kupferrohr (Länge je nach Geschmack) versteckt werden.

Falls du Bedarf siehst die Schnittstellen zu fixieren, kannst du das mit einem dünnen Nylonfaden machen.

Tipp: Möchtest du dich in der Form deiner Deckenlampe kreativ austoben, so variiert doch mit der Länge der Rohrstücke. Du kannst zum Beispiel den mittleren Bereich breiter gestalten, indem du die 12 Rohrstücke dort um z.B. 5cm länger zuschneidest.

PIN IT:

Beitrag bei http://www.creadienstag.de/ und http://www.handmadeontuesday.blogspot.de verlinkt

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment