fbpx
Home DIY ProjekteAccessoires Die Welt an meinem Arm: Globusarmband

Die Welt an meinem Arm: Globusarmband

07/03/2017

Spätestens nachdem ihr meinen Zweitblog entdeckt habt, wisst ihr, dass ich Reisen liebe. Dieser Aspekt spiegelt sich auch immer wieder in meinen Projekten wieder. Nicht verwunderlich war also, als ich bei meiner letzten New York Reise in einem dortigen Schmuck-Zubehör-Geschäft einen Globusanhänger fand, dass ich diesen sofort mitnehmen musste. (hier* gibt es so einen ähnlichen Anhänger) Seit über einem halben Jahr liegt der jetzt schon bei meinen Bastelutensilien ohne eingesetzt zu werden. Dies hat nun aber endlich ein Ende. Und am besten macht er sich ohne viel Schnick-Schnack an einem simplen Globusarmband.

Für das gedrehte Bändchen braucht ihr nur 2 Fäden: einen der ungefähr so lange ist, wie das fertige Armband + überstehenden Enden. Der zweite Faden muss 3x so lange sein. Mit diesem längeren Faden macht ihr nichts anderes, als dass ihr Knoten um den anderen Faden macht. Die Drehung kommt dabei ganz von selbst zustande. Damit ihr keinen “Drehwurm” bekommt, könnt ihr von Zeit zu Zeit den Faden um den anderen Faden drum herum geben. Ihr fahrt dann so lange fort bis ihr die halbe Länge des Bändchen geknüpft habt. Nun fädelt ihr den Anhänger auf das längere Bändchen und fahrt dann einfach mit dem Knoten wie zuvor fort – so lange bis das ganze Bändchen eben fertig ist. Für den Verschluss eignet sich dann am Besten diese Methode hier.

Beitrag bei http://www.creadienstag.de/verlinkt

*Affiliate Link

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment