fbpx
Home DIY ProjekteDeko Eine Krause für das Teelicht

Eine Krause für das Teelicht

26/03/2015

Ich bin leider die letzten Tage nicht wirklich zum Bloggen gekommen; das bedeutet aber eigentlch nur, dass viel los war und ich das ein oder andere Projekt für hier vorbereitet habe. Und ich habe mir auch recht viele Gedanken zu Inspirationen gemacht. Dabei ist mir eine Sache wieder eingefallen, die mich schon seit meinem Modedesignstudium fasziniert: Die Halskrause (auch Mühlsteinkragen genannt), ein breiter, in vielen Falten gelegter Kragen, der eng am Hals getragen wird. Dieser war in der Zeit des Barocks besonders am spanischen Hofe stark in Mode.

1628_MIEREVELD_port_wom_02Inspiriert davon ist mir dann diese kleine Dekoidee eingefallen:

IMG_20150326_003922Dafür habe ich ein Geschenksband (wovon ich eindeutig zu viel zu Hause habe) genommen und in breiten regelmässigen Abständen kleine Stiche mit einer Nähnadel gemacht. Mithilfe des so durchzogenen Nähfadens habe ich das Band zusammengezogen. Ca. alle 3 Falten, die so entstehen, habe ich den Faden vernäht, damit das Ganze fixiert ist.

IMG_20150325_220910Nun so lange die Faltenbildung wiederholen bis die Krause um das Teelicht herum passt. Das Band dann abschneiden und die 2 Enden zusammennähen (so dass sie nach innen und nicht nach außen schauen – wirkt sauberer).

Ich habe die Abstände der Stiche nach Gefühl gemacht. Wenn ihr die Falten regelmässiger haben wollt, solltet ihr die Abstände abmessen – dafür war ich zu faul – ich geb’s ja zu 😉

Ich finde das ganze wirkt voll frisch auf dem Tisch – erinnert mich irgendwie an Sonne, Blumen,…Sommer… *hach* ich fang gleich an zu träumen…

IMG_20150326_003945IMG_20150326_004135IMG_20150326_004125

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment