fbpx
Home Rezepte Kühlschrank-Reste-Kuchen

Kühlschrank-Reste-Kuchen

16/03/2015

In letzter Zeit passiert es mir leider wieder zu oft, dass ich Lebensmittel nicht rechtzeitig aufbrauche und so früher oder später wegwerfen muss. Da mir das eigentlich stark gegen den Strich geht, habe ich mir wieder fest vorgenommen dagegen zu arbeiten. Als ich dann heute Lust auf Kuchen hatte, habe ich mich zusammengerissen und bin nicht gleich wieder in den Supermarkt, sondern habe erst einmal meinen Kühlschrankinhalt genau inspiziert. Und das hier kam dabei heraus:

IMG_20150316_212636

Dafür habe ich folgende Lebensmittel verwendet:

Fertig-Blätterteig, ein wenig Butter, 3 kleine Äpfel (gewürfelt), 3 Eier, Topfen, 3EL Zucker(ersatz)

Den Blätterteig auf Backpapier in eine runde Casserole wie hier legen und die Äpfel drauf verteilen. Ein wenig Butter drüber geben und das Ganze ca. 15min zum Vorbacken in den Ofen.

Nun die Eier mit ein wenig Butter schaumig schlagen und den Zucker ebenfalls einrühren. Ich habe statt klassischem Zucker Birkengold genommen. Dabei handelt es sich um Süßungsmittel aus reinem Xylit.

Nun noch den Topfen unterrühren und das Ganze über die Äpfel leeren.

IMG_20150316_202839

Den Kuchen nun ca. eine Stunde im Ofen backen.

IMG_20150316_212505IMG_20150316_213222 IMG_20150316_212954Pukka Pfefferminz & Süßholz Tee von Staudigl, Teelichtglas von Iittala, Geschirr von Pentik, Decke von Mandal Veveri

Das könnte dich auch noch interessieren

1 comment

Nachhaltigkeit: Buzzword oder Realität? | DO-ITeria – Die DIY Gaststätte 19/03/2015 - 16:04

[…] selbst ermahnen, dass ich meinen Kühlschrank leer esse bevor ich wieder in den Supermarkt renne. Was dabei herrliches herauskommen kann, habe ich Euch ja letztens schon […]

Reply

Leave a Comment