Home DIY ProjekteDeko Megadecke – ein neuer Versuch mit Stricknadeln

Megadecke – ein neuer Versuch mit Stricknadeln

11/04/2017

Bevor nun ganz der Sommer anbricht, muss ich euch ja noch von meinem angekündigten neuen Versuch eine Megadecke zu stricken, erzählen. Ich habe ja schon angedeutet, dass ich mit dem ersten Versuch nicht glücklich war. Für die Technik des Armstrickens war die Wolle, die ich hatte noch immer zu dünn, weshalb die Decke sehr löchrig geworden ist. Da so Wolle dann doch sehr teuer ist, habe ich mich dazu entschlossen das Erstergebnis wieder aufzutrennen und mir dicke Stricknadeln zu besorgen, um einen neuen Versuch mit festeren Maschen zu starten. Das Ergebnis sehr ihr nun hier:

Ich bin extrem froh, dass ich mich dazu entschlossen habe den Erstversuch aufzutrennen. Das war einfach nichts. Mit dem Maschenbild der neuen Decke bin ich so viel glücklicher. Leider war es so gut wie unmöglich von der Wolle noch mehr aufzutreiben – die letzten 3 Wollknäul, die noch zu finden waren, habe ich extra (teuer) aus Italien liefern lassen – weshalb ich alles passende, was ich schon zu Hause hatte verarbeiten musste, um auf eine akzeptable Größe der Decke zu kommen. Lieber wäre mir gewesen bei nur den zwei Grautönen zu bleiben, aber das Offwhite passt dann eh auch ganz gut. Was meint ihr?

Also, mein Fazit: überlegt euch bei solchen Projekten ganz genau was für ein Ergebnis ihr erzielen wollt, bevor ihr beginnt und welches Material ihr dazu braucht. Es handelt sich doch um eine ganz schöne Investition. Wenn ihr euch also an einen Plan hält, könnt ihr mit den richtigen Stricknadeln in relativ kurzer Zeit ein wirklich tolles Ergebnis erzielen.

Wenn ihr noch nach Ideen sucht, kann ich euch diese Seite empfehlen, da ist das ein oder andere dabei, das auch ich noch gerne (nach)machen würde – gut, dass ich noch dunkelblaue Megawolle daheim habe. Aber jetzt, wenn der Sommer kommt, habe auch ich nicht mehr so Lust aufs Stricken; im Herbst dann wieder.

Beitrag bei http://www.creadienstag.de/ verlinkt.

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment