fbpx
Home DIY ProjekteDeko Shampooflaschen-Lampe

Shampooflaschen-Lampe

09/05/2017

Aaaaalso, dieses Projekt hat echt eine wahnsinnig lange Umsetzungsphase gehabt. Vom allerersten Schritt bis zur Veröffentlichung dieses Beitrags hier ist ca. ein ganzes Jahr vergangen. Aber jetzt ist es endlich fertig und ich kann euch die Shampooflaschen-Lampe zeigen. Manche Projekte brauchen einfach seine Zeit. In dem Fall hier, war der Grund, dass ich mir nicht von Anfang an im Klaren über das Finishing war. Was für eine Lampenfassung ich nehmen sollte? Ob dann noch ein Lampenschirm dran sollte? u.s.w.

Ihr fragt euch sicher was eine Lampe mit einer Shampooflasche zu tun hat? Ganz einfach: die Basis für die Form des Lampenständers war einmal das Verpackungsmaterial einer Shampoo Flasche. Bevor ich diese mit Modelliergips (laut Verpackungsanleitung anrühren) ausgegossen haben, habe ich am oberen Ende der Flaschenform ein Loch geschnitten und ein Kupferrohr mit Tixo befestigt. Das Rohr dient euch später zur Kabelführung.

Bevor es weiter geht mit der Anleitung kommt an dieser Stelle eine Beichte: Eigentlich wollte ich einen grünen Lampenständer. Also habe ich mir gedacht, ich rühre in den Gips grüne Pigmente ein. Tja, das hat dann wohl so gar nicht funktioniert: die Pigmente und der Gips mochten sich einfach nicht verbinden. Ich glaub, zum Thema Pigmente muss ich mich noch ein wenig einlesen – darin habe ich ja wirklich gar keine Erfahrung. Aber: aufgrund dieses Missgeschickes ist auch wieder eine ganz spannende Optik entstanden. Findet ihr nicht?

So, nachdem der Gips ausgehärtet ist könnt ihr den Lampenständer aus der Form lösen. Nun noch ein Kabel durch das Kupferrohr fädeln und eine Lampenfassung mit Superkleber oder Heißkleber ans obere Ende des herausstehenden Rohrs kleben. Den alten Lampenschirm hab ich noch passend mit grüner Farbe besprüht. Und fertig ist das Teil.

 

Und zum Schluss noch ein kleiner Fun-Fact zum Thema Lampen: Als ich vor rund 4 Jahren in meine neue Wohnung gezogen bin, hatte ich kaum Steh- oder Tischlampen. Jede Ecke fühlte sich dunkel an. Also, habe ich mich ran gemacht nach Lampen ausschau zu halten und auch welche zu basteln – wie ihr ja hier, hier, hier und hier mitbekommen habt. Mittlerweile habe ich so viele Lampen, dass ich nicht mehr weiß wohin damit. Ich werde mir also wohl einen Lampen-Bastelverbot erteilen müssen.

Beitrag bei http://www.creadienstag.de/ verlinkt.

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment