Home DIY ProjekteAccessoires Sommertasche aus Seilen zusammengenäht – Rope Tote Bag

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht – Rope Tote Bag

by DO-ITeria

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich ein mega Fan von Projekten mit Seilen. Seit ich endlich eine leistbare Quelle für schöne Seile gefunden habe, mag ich gar nichts anderes mehr machen als Seil-Projekte. Eins dieser Projekte, das ich schon länger geplant hatte, war diese Sommertasche, die ich aus Seilen zusammengenäht habe – auf Englisch würde man sie wohl Rope Tote Bag nennen.

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Dass man Seile mit Hilfe eines Heißklebers leicht zu einem Übertöpf oder einfach zu einer Schüssel, einer Bowl, verarbeiten kann, ist nichts Neues. Aber eine Sommertasche nähen? Das musste ich einfach ausprobieren.

 

Ihr braucht dazu ca. 50m Baumwollseil (je nach Größe eurer Tasche) mit 5mm Durchmesser, eine robuste Nähmaschine, Nähgarn – gerne bunt, da so eine spannendere Optik entsteht) und viel Geduld. Letzteres deswegen, weil ihr gefühlt eeeeewig im Kreis näht und weil euch der Faden auch einige Mal abreißen wird. Aber: nicht die Motivation verlieren, das Ergebnis ist es absolut wert!

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Ihr beginnt damit, dass ihr das Seil bei ca. 20cm umbiegt und die 2 Stränge, die die Mitte eures Bodens ergeben werden, mit Zick-Zack-Stich zusammennäht. Bei dieser ersten Naht würde ich 2 oder 3x hin und her nähen – dann wird das ganze robuster. Nun legt ihr das Seil immer im Kreis an und näht es fortlaufend mit Zick-Zack-Stich an. Ich habe den Stich auf 4,5 Breite und 3,5 Länge eingestellt. Probiert aus, was bei euch am besten aussieht.

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Sobald euer Boden die gewünschte Größe angenommen habt, neigt ihr diesen beim weiteren Nähen um ca. 70-80 Grad nach oben, so dass durch das weitere Annähen des Seils die Seitenwand entsteht.

Nach ein paar Runden neigt ihr das Ganze nun endgültig bis 90 Grad, damit ihr eine gerade Seitenwand erhaltet.

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Und nun heißt es eeeewig im Kreis nähen. Okay, so ewig ist es nicht – bei mir hat es nur 2,5 Stunden gedauert, weil ich nicht auf höchster Geschwindigkeit genäht habe, um die Kontrolle über das Werkstück zu behalten.

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Wenn ihr also nun mit der Größe eurer Sommertasche zufrieden seid, geht es daran die Henkel zu nähen. Dafür macht ihr folgendes: Ihr lasst ca. 20-30cm in der Mitte beider Seiten der Tasche aus und näht einfach an dem einen losen Seil so lange Zick-Zack weiter, wie euer Henkel lang werden soll (bei mir waren das ca. 50cm). Wenn ihr an dem Punkt angekommen seid legt ihr das Seil wieder an die Tasche an (bei eben ca. 20-30cm Abstand) und näht das Seil wie zuvor mit dem Zick-Zack-Stich an.

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Ihr näht dann weiter im Kreis, bis ihr auf der anderen Seite das selbe wiederholt. nun einfach wieder weiter im Kreis das Seil annähen; aber eben mit dem kleinen Unterschied, dass ihr den Umweg über die so entstehenden Henkel macht. Je nachdem wie breit ihr die Henkel haben wollt näht ihr weiter im Kreis das Seil an – ich habe mich für 4 Runden entschieden. Wenn es für euch passt schneidet ihr das Seil ab und vernäht das Ende auf der Innenseite der Tasche – am besten 3-4x hin und her nähen.

Die Stellen, an denen die Henkeln von der Tasche abstehen, habe ich durch mehrmaliges Zick-Zack hin und her nähen fixiert. Wenn ihr das nicht macht, reißen euch diese Stellen zu leicht aus – schließlich ist dort zukünftig am meisten Zug drauf.

Und? Wie gefällt euch meine Sommertasche aus Seilen? Ich liebe sie! Ich freu mich schon, wenn ich die Tasche zu diversen Schwimmausflügen mitnehmen kann. Auch für den Garten eignet sich so eine robuste Rope Tote Bag perfekt.

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Sommertasche aus Seilen zusammengenäht - Rope Tote Bag

Beitrag bei http://www.creadienstag.de/verlinkt

Das könnte dich auch noch interessieren

8 comments

Inga 20/06/2017 - 16:54

WOW!!!
So eine tolle Tasche! Danke für die Anleitung!
Liebe Grüße
Inga

Reply
DO-ITeria 20/06/2017 - 17:36

Danke, Inga! <3
Freut mich sehr, dass sie dir gefällt. Ich hoffe du hast Lust bekommen dir auch eine Tasche aus Seilen zu nähen!
Liebe Grüße,
Karin

Reply
Unser kleiner Mikrokosmos 20/06/2017 - 17:44

die Tasche sieht super aus. Ich habe auch schon unzählige Rope Bowls genäht, aber die Idee mit der Tasche finde ich klasse. Vielen Dank fürs Teilen.
Liebe Grüße
Silke

Reply
DO-ITeria 20/06/2017 - 17:49

Hallo Silke!
Probier das mit der Tasche unbedingt auch mal aus – ich bin so happy mit meiner.
Liebe Grüße Karin

Reply
mo 20/06/2017 - 20:21

4 Meter Seil ist wohl ein Fehler, meinst Du 40 Meter? Gefällt mir sehr gut, muss ich auch mal versuchen.
Liebe Grüße von Mo

Reply
DO-ITeria 21/06/2017 - 0:08

Haha; Da hast du recht; mit 4m kommt man nicht weit 😉
werde es gleich ausbessern.
LG Karin

Reply
Iris 09/07/2017 - 20:10

Die Tasche sieht prima aus . Wie hast Du das mit den bunten Farben hinbekommen.? Öfter Ober- und Unterfaden gewechselt .
Das war bestimmt eine aufwendige Arbeit , aber für das Ergebnis hat es sich gelohnt.
Wo hast Du das Seil in dieser Menge gekauft ? Ich möchte das unbedingt ausprobieren.
Du nähst auf der gleichen Maschine wie ich und da hab ich doch schon mal die”robuste ” passende Maschine dazu.
Lieben Gruß Iris

Reply
DO-ITeria 10/07/2017 - 10:26

Hallo Iris!
Freut mich, dass dir meine Rope Bag so gut gefällt. Das mit den bunten Garnfarben geht ganz leicht: ich habe Multicolor Nähgarn verwendet. Das bekommst du in jedem gut sortierten Zubehörgeschäft oder auch online findest du es leicht. Das mit dem Ober- und Unterfaden wechseln hätte ich mir nie angetan.
Das Seil bekommst du leistbar auch in einer größeren Menge hier: http://www.seil-shop.de/ (Flechtschnur Baumwolle; 5mm)
Viel Spaß beim Nachmachen und vielleicht magst du dein Ergebnis dann ja herzeigen – würde mich freuen.
LG Karin

Reply

Leave a Comment