Home DIY Projekte Yeah – Geschenksverpackung mit Fimobuchstaben

Yeah – Geschenksverpackung mit Fimobuchstaben

by DO-ITeria

Wie ihr ja schon wisst schenke ich sehr gerne Selbstgemachtes. Wenn es aber doch mal was Gekauftes sein soll, versuche ich zumindest der Karte oder eben der Verpackung einen Touch von Selbstgemachtem zu verleihen. Und so ist für das letzte Geburtstagsgeschenk diese Yeah – Geschenksverpackung mit Fimobuchstaben entstanden.

Ich habe noch nicht so viel Erfahrung mit Fimo und bin mir selbst nicht immer so sicher, was mit Fimo geht und was vielleicht auch nicht. Daher: Auf der einen Seite dient mir wie so oft Pinterest als große Inspirationsquelle, auf der anderen Seite habe ich mir bei Lisa von mein Feenstaub in ihren Fimo-Beiträgen schon mal den ein oder anderen Trick abgeschaut. Angelehnt an ihren Beitrag „Geburtstagsgeschenk mit Fimo beschriften“ ist auch meine YEAH – Geschenksverpackung entstanden.

Das braucht ihr:

  • Fimo in 2 Farben (je Farbe reicht ca. 1/3 einer Packung)
  • Buchstaben-Ausstecher
  • etwas zum Ausrollen – ich verwende einen Fondant-Roller; es geht aber z.B. auch eine Flasche
  • Geschenkspapier
  • breites Geschenksband
  • Kunstblume
  • Heißkleber

Und so geht’s:

Wenn ihr auch so einen leicht melierten Effekt auf den Buchstaben wollt, nehmt ebenfalls 2 Farben, dreht die beiden Stränge ineinander und rollt das Material wieder aus. Ich habe diesen Vorgang so lange wiederholt bis mir der melierte Effekt gefallen hat und ich das Material in meiner gewünschten dicke ausrollen konnte. Das Ausrollen macht ihr am Besten schon auf dem Backpapier auf dem ihr die Buchstaben dann im Ofen backt.

Nun die Buchstaben ausstechen. Falls ihr euch schwer tut die Ausstecher gleich wieder zu entfernen, könnt ihr diese einfach mit in den Ofen geben (so lange sie aus Metall sind). Die Buchstaben also nach Verpackungsangabe backen. Sobald sie abgekühlt sind, könnt ihr sie aus den Ausstechern lösen.

Das Geschenk nun mit dem Papier verpacken und das Geschenksband 1x drum herumbinden. Eine Doppelte Schleife binden. Ein paar kleine Tropfen Heißkleber auf die Rückseite der Fimo-Buchstaben geben und diese auf das Band kleben. Eine kleine Kunstblume noch an die Schleife kleben und fertig!

Yeah! So macht schenken doch gleich doppelt Freude!

Beitrag bei http://www.creadienstag.de/ und http://www.handmadeontuesday.blogspot.de verlinkt

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment