fbpx
Home DIY ProjekteDeko Adventkranz, der eigentlich ein Adventbrett ist

Adventkranz, der eigentlich ein Adventbrett ist

29/11/2019

Es ist kurz vor Advent und nicht jedeR von uns hatte Zeit sich um einen aufwendigen Adventkranz zu kümmern. Ich hätte es jetzt schon gehabt, aber seit ein paar Jahren habe ich einfach keine Lust mehr auf einen aufwendig, klassischen Kranz und überlege mir deshalb fast jedes Jahr eine Alternative. Dieses Jahr ist es ein Adventkranz geworden, der eigentlich ein Brett ist – also ein Adventbrett.

Das Beste an diesem DIY Adventbrett ist, dass du gerade einmal 3 Materialien brauchst und die hast du wahrscheinlich sogar zu Hause. Wenn du also direkt am 1. Advent drauf kommst, dass du den Adventkranz vergessen hast, dann ist dieses reduzierte Variante eines Kranzes genau das richtige für dich. Oder du schaust dir noch die anderen alternativen Adventkränze von mir hier an.

Material:

[unbezahlte Werbung] Nachdem mein Material fast zur Gänze vom IKEA ist, könnte man dieses Adventbrett auch einfach als IKEA Hack bezeichnen. Aber im Grunde kannst du jedes Schneidebrett und die Stumpenkerzen, die du halt einmal bei der Hand hast, verwenden.

Und so einfach geht ein DIY Adventbrett:

Zuerst musst du die Nägel ins Brett einschlagen.

Schau dabei, dass du den Abstand so wählst, dass die Kerzen nacher eine gute Position zueinander haben.

Nun musst du die Kerzen nur noch auf die Nägel setzen. Diese helfen dabei, dass die Kerzen nicht verrutschen und du das Adventbrett auch mal bewegen kannst, ohne, dass die Kerzen runterpurzeln.

Alternativ zum Holzbrett kannst du auch eine Holzscheibe, einen Topfuntersetzer aus Holz oder sogar ein Servierbrett nehmen.

Das Adventbrett kannst du noch mit Tannenzweigen oder weihnachtlichen Figuren dekorieren. oder du lässt es so simple, wie ich.

Erzähl mir gerne in den Kommentaren unten von deinem Adventkranz dieses Jahr, oder lass uns allen den Link zu deiner Anleitung da.

*Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment