fbpx
Home DIY Projekte Katzenpfoten Stempel

Katzenpfoten Stempel

03/09/2015

Gestern habe ich Euch ja schon ein DIY gezeigt das mir nach der Geburtstagsfeier einer Freundin eingefallen ist. Für ihr Geburtstagsgeschenk habe ich mir übrigens auch ein kleines DIY einfallen lassen. Besagte Freundin ist nämlich großer Katzenfan und warum also nicht das Geschenkpapier passend dazu gestalten. Und so ist dieser Katzenpfoten Stempel entstanden

20150827_231656

Schon lange liebäugle ich damit Stempel selbst herzustellen. Besonders die Mädls von we love handmade haben mich dazu inspiriert und sollen daher auf jeden Fall hier eine Erwähnung finden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Stempel selbst herzustellen. Die meisten von euch werden sich noch an die Kartoffelstempel-Variante erinnern, die wir alle als Kinder mal umgesetzt haben. Ich zeig Euch hier nun die etwas fortgeschrittene Variante, werde aber sicher noch das ein oder andere Stempel-DIY in naher Zukunft einmal ausprobieren und dann wieder mit euch teilen.

Für das Geschenkpapier braucht ihr

  • Linoleum Platte (ca. 10€ für A2 im Bastelgeschäft – beim Bösner gibt’s z.B. auch kleinere Platten)
  • Schnitzwerkzeug oder auch Linolbesteck genannt (zw. 6€ und 15€)
  • Stempelfarbe bzw. Stempelkissen
  • Motivvorlage (ich hab die Abdrücke der Pfoten aus der Schablonensammlung, die ich vor nicht allzu langer Zeit beim Eduscho gefunden habe. Es gibt aktuell ein anderes Schablonen-Set, nur leider ohne Pfoten)
  • Papier
  • Bleistift zum Vorzeichnen des Motivs
  • Optional: Stempelplatte

20150813_170439

Zuerst zeichnet ihr das Motiv auf ein Stück Papier und übertragt es dann auf die Platte. Oder, wenn ihr geschickt seid könnt ihr es gleich direkt auf die Platte zeichnen. Wie ihr eine Vorlage selbst herstellen könnt, hab ich Euch hier schon einmal gezeigt oder ihr nehmt eben, so wie ich hier, eine fertige Schablone.

20150813_165018 20150813_165025

Dann geht es ans Schnitzen. Die Regel lautet: vom Detail zum Groben. Zuerst nehmt ihr das schmalste Schnitzwerkzeug und schnitzt das Linoleum rund um den Rand eures Motivs weg.

20150813_174813

Wenn ihr das habt, könnt ihr mit dem Werkzeug immer gröber werden, bis jegliches Material, was nicht zu eurem Motiv gehört weggeschnitzt ist.

20150813_181014 20150813_181656

Zum besseren Halt und gezielterem Stempeln, habe ich den nun fertigen Stempel auf eine Stempelplatte befestigt. Und schon drauf los gestempelt werden.

20150827_231932

Je nachdem wo die Katze wohl entlang gegangen sein soll verläuft dann auch die Stempelspur.

20150827_232612

Für das Geschenkpapier habe ich einfach normales buntes Bastelpapier in Übergröße (beim Libro entdeckt) genommen. Wahrscheinlich wäre ein dünneres Papier geschickter für Geschenkpapier, aber ich hatte eben kein anderes daheim und es hat so auch funktioniert.

IMG_6501

Falls euch nicht auf Anhieb ein passendes Motiv für euren eigenen Stempel einfällt habe ich euch auf Pinterest wieder eine Pinnwand mit Ideen zusammengestellt. Es gibt einfach unendlich viele Möglichkeiten:

Das könnte dich auch noch interessieren

1 comment

Katzenshirt | DO-ITeria – Die DIY Gaststätte 08/09/2015 - 11:37

[…] Shirt mit Hilfe eines Katzenstempels aufgepeppt. Wie ihr einen Stempel herstellt habe ich euch hier ja schon gezeigt. Dennoch hier noch mal die Schritte in […]

Reply

Leave a Comment