Home DO-IT InspirationBloggen Ein Umzug mit Folgen: Neues Blogdesign

Ein Umzug mit Folgen: Neues Blogdesign

04/12/2015

Yes, I did it! Ich bin also von wordpress.com auf wordpress.org übersiedelt. Warum? Weil es langsam wirklich nervig war, wie eingeschränkt man auf .com ist. Und bevor ich jetzt anfange dort für jeden Blödsinn (erweitertes Design und andere Features) zu zahlen, kann ich doch gleich auf eine selbst gehostete Seite umsteigen. Und dazu kommt, dass ich mich dieser Challenge einfach stellen wollte. Wie ich ja auch in meinem About beschreibe, war einer der ursprünglichen Gründe zu bloggen, auch für meinen “normalen” Beruf dazuzulernen – eben wie das überhaupt alles so funktioniert. Nach nun über einem Jahr sich hauptsächlich auf den Content zu konzentrieren, war es also an der Zeit sich auch ein wenig mit dem Technischen hinter der Blogfassade zu beschäftigen. Zum Glück kann man sich heutzutage dank Internet ja alles mögliche selbst beibringen, dennoch verstehe ich jetzt 100 mal mehr als vorher warum es auch für Homepage-Erstellung ExpertInnen gibt. Aber, 1x selbst gemacht bringt zumindest das Verständnis für die Arbeit anderer.

Es ist jetzt alles noch nicht perfekt, aber irgendwann einmal muss man einfach den Hebel umdrehen. Ich wollte mir nicht auch noch doppelte Arbeit antun und neue Blogposts im alten und neuen Layout einstellen. Daher habe ich beschlossen mit der neuen Seite live zu gehen, auch wenn noch nicht alles perfekt ist.

Bloglayout_alt sv neu

Es hat sich optisch recht viel geändert, aber im Grunde ist alles gleich geblieben. Alles was vorher am Blog zu finden war, gibt es jetzt auch noch: die Kategorien, Seiten und Beiträge – alles da!. Da sich aber das Design geändert hat, sind manch alte Posts nicht mehr ganz optimal ausgerichtet. Das neue Layout ist eher für Bilder im Querformat geeignet; beim Alte waren hochformatige besser. Ich hab mir jetzt nicht bei allen Beiträgen die Mühe gemacht dies zu ändern. Verzeiht also, wenn ein alter Post nicht ganz 1.000%ig perfekt ist. Ich denke mir aber es ist wichtiger sich auf die Zukunft, als zu sehr auf das Vergangene zu konzentrieren. Mir war nur wichtig, dass inhaltlich nichts verloren geht.

Und abschließend muss ich noch ein paar Bloggerinnen danken, denn sie haben mir, ohne dass es ihnen bewusst war, echt sehr bei diesem Schritt geholfen. Zum Glück gibt es Leute wie Mirela von Coral and Mauve und Viktoria von Weibi, die sich die Zeit nehmen um über ihre Erfahrung beim Blogumzug, Installieren von WordPress, u.v.m. Tutorials zu schreiben.

Und auch den lieben The Gentlemen Creatives ein großes Dankeschön für die Zeit, die sich genommen haben, um mir im Vorfeld Feedback zur neuen Seite zu geben.

Also? Was ist euer erster Eindruck? Freu mich wie immer über Feedback!

Bloglayout_neu3

 

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment