fbpx
Home DIY ProjekteAccessoires DIY Makramee Obstnetztasche mit runden Henkeln

DIY Makramee Obstnetztasche mit runden Henkeln

24/07/2019

So wie schon beim letzten Taschen-Beitrag ist auch die Anleitung für eine Netztasche etwas, das in der DIY Szene weit verbreitet ist. Dennoch ist es kein Grund, nicht auch die eigene Variante herzuzeigen. Denn, nicht jede Version einer DIY Makramee Obstnetztasche gefällt jedem bzw. jeder. Aber für den (unwahrscheinlichen) Fall, dass dir meine Variante nicht so zusagt, habe ich hier wieder einige Links zu ähnlichen Tutorials.

So, jetzt aber zu meiner Tasche. Ich habe mich dazu entschieden runde Henkeln zu verwenden.

Das benötigte Material

Die Vorbereitungen

Für meine Makramee-Arbeiten habe ich mir eine Styropor Arbeitsplatte aus einem im Baummarkt erhältlichem Styroporblock hergerichtet. Diese habe ich einfach mit einem Stoff und mit Hilfe von Textilkleber “eingepackt”.

Ich habe 5 m Stränge vom Garn abgeschnitten. Je nachdem wie groß die Tasche werden soll, braucht man längere oder kürzere. Ich habe leider noch immer keinen Trick herausgefunden, wie man die benötigte Länge bei Makramee Projekten berechnet und somit schneide ich tendenziell zu viel ab, was dann leider nur in den Müll kommt. Weiß da irgendwer wie man das besser berechnen kann?

Bevor ich die Stränge an die Henkeln befestigt habe, habe ich die Henkeln umhäkelt. Das Gehäkelte habe ich dann auch noch verdreht und so bekamen die Henkeln die schöne Garn-Ummantelung.

Das Anbringen der Knüpfstränge

Nun kannst du also die Knüpfstränge an den Henkeln befestigen.

Pro Henkel befestigst du 16 Stränge indem du jeden Garn in die Hälfte legst und die Enden durch die so entstandenen Schlingen zieht. Hier ein Video dazu:

So sieht es dann fertig aus, wenn du alle Stränge befestigt hast. Das Ganze brauchst du aber 2 Mal.

Das Knüpfen der Tasche

Als nächstes knüpfst du jeweils 4 Fäden mit Weberknoten zusammen.

Das Ziel ist es alle Enden auf einer Geradenzu haben. Dabei ist es hilfreich dein Werkstück mit Stecknadeln auf deiner Styropor-Arbeitsplatte zu fixieren.

Jetzt fängst du an das Netz zu knüpfen indem du immer 4 Fäden mit Weberknoten verbindest.

Aber vergisst nicht auch die beiden Teile; also das Vorder- und Rückenteil miteinander zu verbinden. Dazu befestigst du noch weitere 10 Stränge auf einem Steg. Diese kannst du mit Stecknadeln auf deine Unterlage stecken.

Ich habe mich dazu entschieden so lange wie möglich flach zu arbeiten; sprich zuerst die eine Seite zu schließen.

Um diesem Steg ein wenig mehr Halt geben habe ich ihn mit einer Reihe Schlingenknoten noch fixiert.

Aber jetzt bist du wirklich endlich soweit, um das Netz mit Weberknoten in gleichmäßigen Abständen zu knoten.

An einem gewissen Punkt musst du natürlich auch die zweite Seite anfangen zu schließen, so dass du rund herum ein gleichmäßig geschlossenes Netz hast.

Sobald du deine gewünschte Länge erreicht hast; oder dir das Material droht auszugehen, dann knotest du immer 4 Stränge der Vorderseite mit 4 Strängen der Rückseite zusammen. So schließt du den Boden.

Die abstehenden Fransen kannst du noch mit einem Kamm zerteilen.

Und schon hast du eine coole Makramee Netztasche.

Beitrag bei www.creadienstag.de/ verlinkt

*Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Das könnte dich auch noch interessieren

3 comments

Brigitte 24/07/2019 - 14:35

Unglaublich schön!!!

Reply
Karton07 11/09/2020 - 14:27

Muss man die Stege nicht an beiden Seiten anbringen?

Reply
DO-ITeria 11/09/2020 - 17:37

Hallo!
Ja, du musst auf beiden Henkeln die Streng anbringen, falls du das meintest?
LG Karin

Reply

Leave a Comment