Home RezepteGetränke Fruchtsirup

Fruchtsirup

05/02/2016

Ich habe mir ja vor einiger Zeit einen Trinkwassersprudler (ja, diese Dinger heißen wirklich so) gekauft, weil ich ganz gerne Sodawasser trinke. Beim Kauf waren so Sirupe dabei, die bekannte Limonaden imitieren sollen. Um hier nicht zu übertreiben, aber diese waren so grauenhaft künstlich und ich will gar nicht wissen was da drin ist/war. Auch bei den gängigen Sirupen habe ich mir schon öfters mal gefragt was da eigentlich drin ist. Okay, Zucker – eh klar. Aber Zucker ist ja noch nicht mal das was mich stören würde. Mich stört, dass man das Gefühl nicht loswird, dass diese nie wirklich eine Frucht gesehen haben. Und über die Zusatzstoffe will ich hier gar nicht anfangen zu reden.

Also, warum nicht einfach selber machen? Ich weiß: Winter ist nicht gerade die geeignetste Zeit um ‚frische‘ Fruchtsirupe herzustellen, aber es gibt ja auch Tiefkühlfrüchte, die sich dafür ebenfalls perfekt eignen. Das Ergebnis meiner „Hexenküche“: 5 mega gute und super leicht und schnell gemachte Fruchtsirupe aus: Grapefruit, Orange, Himbeere, Heidelbeere und Brombeere

Fruchtsirup 1

Zur Herstellung nehmt ihr einfach (abmessen könnt ihr z.B. mit einer Tasse):

  • 1 Teil Wasser
  • 1 Teil Kristallzucker
  • 1,5 Teile Früchte

Gebt alles in einen Topf und kocht es auf. Dreht dann die Flamme ein wenig zurück und lasst die Früchte ca. 20min köcheln bzw. bis die Früchte ganz weich sind und sich fast auflösen. Dann seiht ihr die Masse durch ein feinmaschiges Sieb ab und bewahrt den fertigen Sirup in einer Flasche im Kühlschrank auf. Fruchtsirup 3 Fruchtsirup 4 Fruchtsirup 2

Das könnte dich auch noch interessieren

1 comment

facile et beau - Gusta 28/04/2017 - 9:37

das ist eine tolle erfrischende idee. so trinkt man gleich mal ein glas mehr.
danke fürs teilen <3
liebe grüße
gusta

Reply

Leave a Comment