fbpx
Home DIY Projekte kuscheliger DIY PomPom Teppich

kuscheliger DIY PomPom Teppich

08/01/2019

Dieses Projekt war schon fast dazu verdammt eine never-ending-DIY Story zu werden. ABER: am 31.12. habe ich den kuscheligen DIY PomPom Teppich tatsächlich endlich fertig bekommen – also gerade noch rechtzeitig bevor das Projekt ein weiteres Jahr unfertig in einer Ecke meines Wohnzimmers verkommen wäre. Wäre ja auch einfach zu schade gewesen.

Ich will ganz ehrlich sein: so ein PomPom Teppich ist eine Heidenarbeit. Ich habe es mir lange nicht so aufwendig vorgestellt, wie es am Schluss dann war. Ich dachte mir, ich mach so neben dem Fernsehen ein paar PomPoms; nähe diese auf ein Gitter und fertig ist er. Ja, im Grunde stimmt das ja auch; aber für den Teppich, den ihr hier in der Größe 80x80cm seht, habe ich rund 160 PomPoms verarbeitet. Und wenn man bedenkt, dass aus einem Knäuel Wolle rund 12 PomPoms in 3 verschiedenen Größen rausgehen, braucht man mindestens 13 Knäuel Wolle. Also ist das Ganze selbst bei einer billigen Wolle, wie ich sie verwendet habe, nicht nur eine zeitliche, sondern auch eine finanzielle eine Investition.

Wenn du also mal so einen Teppich selbst gemacht hast, wirst du die Preise und besonders die Arbeit die dahinter steckt, beim Kauf des nächsten hochwertigen Teppichs echt zu schätzen wissen.

Bitte versteh mich nicht falsch: ich will dich nicht davon abhalten das Projekt nachzumachen; im Gegenteil; ich freu mich so über meinen Teppich, dass ich dich unbedingt dazu ermutigen will ihn nachzumachen! Also, hier die Anleitung, wie ich vorgegangen bin:

benötigtes Material:

  • min. 13 Knäuel Wolle; hier verwendet: Bravo Big Originals von Schachenmayr 200g Super Bulky 100% Polyacryl; du findest “meine” Wolle hier* hier* und hier*
  • 80x80cm Stramin (das ist das Gitter auf dem geknüpft wird); alternativ eine Anti-Rutsch Unterlage* für Teppiche, die ebenfalls wie ein Gitter ist
  • Knüpfhaken* oder alternativ eine Häkelnadel, die durch das Gitter passt
  • PomPom Maker* in 3 Größen
  • kleine Schere

So geht’s:

Zuerst musst du gaaaaaanz viele PomPoms in drei verschiedenen Größen und in verschiedenen Farben herstellen. Mit dem PomPom-Maker sind die aber auch ganz schnell gemacht. Wie das geht, habe ich schon mal in diesem Pin grafisch zusammengefasst. Wichtig ist auf jeden Fall, dass du die beiden Enden des Fadens stehen lässt. Bevor du mit diesem die PomPoms an das Gitter knüpfst, schneide die PomPoms noch in eine schöne runde, gleichmäßige Form. Nun fädelst du die Enden des abstehenden Fadens durch das Gitter. Fädel aber nicht beide Enden durch ein Loch, sondern durch unterschiedliche. So kannst du die beiden Fäden auf der Rückseite verknoten und der PomPom ist gut fixiert.

Fixiere nun einen PomPom nach dem anderen farblich durcheinander knapp nebeneinander auf dem Gitter. Achte dabei darauf, dass die PomPoms seitlich ein wenig über den Rand stehen, damit das Gitter nicht zu sehen ist. Ganz am Schluss habe ich die Fäden auf der Rückseite noch miteinander verknüpft – sicher ist sicher – und die Enden abgeschnitten. Und schon ist dein PomPom Teppich fertig. Ich wünsche dir genauso viel Freude damit, wie ich mit meinem habe.

Merke dir diese Anleitung auf Pinterest:

Beitrag bei www.creadienstag.de/ und elfiskartenblog.blogspot.com verlinkt

*Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Das könnte dich auch noch interessieren

2 comments

ELFi 09/01/2019 - 7:59

Servus Karin!
Der Teppich schaut genial aus . . . die Arbeit dahinter war es aber auch! Ich freue mich, dass du damit beim DvD dabei bist!
Einen schönen Tag und liebe Grüße
ELFi

Reply
DO-ITeria 09/01/2019 - 15:29

Danke liebe Elfi!
Ich bin schon sehr gespannt was ich beim DvD so alles entdecken kann. Freu mich auf jeden Fall, dass ich darauf aufmerksam geworden bin.
Alles Liebe,
Karin

Reply

Leave a Comment