Home DIY Projekte Polster mit Bleiche (ent)färben

Polster mit Bleiche (ent)färben

30/10/2018

Wie meine treuen LeserInnen ja schon wissen, liebe ich nicht nur einfache DIYs, sondern besonders auch überraschende. Also solche, wo man nicht von vorn hinein weiß wie das Ergebnis aussehen wird. Diesen Effekt gibt es ganz oft beim Färben, wie z.B. bei der Shibori-Technik. Heute stelle ich euch noch so eine überraschende Technik vor; und zwar das (ent)färben mit Bleiche. Um euch die Technik vorzustellen, habe ich mich an einem Polster versucht.

Das brauchst du fürs (Ent)Färben:

  • Ein vorgefärbtes Textil – in diesem Fall einen schwarzen Polster
  • flüssige Bleiche (z.B. Hygienereiniger mit Chlor)

So funktioniert das (Ent)Färben:

Lege das Textil zum Beispiel auf den Badewannenrand flach auf und gieße die Bleiche unregelmässig über den Polster. nach ein paar wenigen Sekunden wird sich die Farbe ändern. Wenn es dir zu wenig gebleicht ist, dann leere noch mehr Bleiche über die zu entfärbenden Stellen. Denke aber daran immer ein paar Sekunden abzuwarten.

Wie das Ergebnis aussieht wirst du erst erfahren, wenn du den Polster gut ausgewaschen hast. Am Besten zuerst per Hand und dann noch mal in der Waschmaschine.

Die Farbe, die sich beim Entfärben ergibt, ist genauso eine Überraschung, wie das Muster das entsteht. Probier es einfach aus und habe Mut zum Imperfekten.

PIN ME:

Beitrag bei www.creadienstag.de/www.handmadeontuesday.blogspot.de und
www.dienstagsdinge.blogspot.com/ verlinkt

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment