Home RezepteHauptspeisen Bärlauch Pesto Ravioli

Bärlauch Pesto Ravioli

by DO-ITeria

Es ist ja wieder Bärlauchzeit – wobei ihr bitte aufpassen solltet: wenn ihr bis jetzt noch keinen Bärlauch geerntet habt, lasst es für dieses Jahr lieber sein; die Maiglöckchen kommen schon raus und die Verwechslungsgefahr ist zu groß. Mehr dazu erfahrt ihr auf dem Blog einer lieben Freundin: Waldmeierei

Ich war dieses Jahr wieder im Schrebergarten meiner FreundInnen Bärlauch pflücken und habe daraus köstliches Bärlauchpesto gemacht. Da es aber mit der Zeit langweilig wird immer nur gekochte Nudeln mit Pesto zu verrühren, habe ich mir eine Variation einfallen lassen: Bärlauch-Pesto-Ravioli

Dazu habe ich den euch schon bekannten Nudelteig gemacht und dünn ausgerollt. Nun müsst ihr euch gedanklich den Teig in zwei Hälften aufteilen und auf der einen Seite in regelmäßigen Abständen einen Klecks Pesto geben. Nun faltet ihr die andere Hälfte Teig über diese Pesto-Kleckse und drückt die zwei Teigschichten um das Pesto herum gut zusammen. Nun nehmt ihr einen Ravioli-Stempel, wie diese hier von Eduscho, und stecht damit die Ravioli aus. Den restlichen Teig wieder zusammenkneten und das Ausrollen, Füllen und Stempeln so lange wiederholen bis kein Teig mehr über ist. Mit den hier angegeben Mengen bekommt ihr Ravioli für ca. 3-4 Portionen heraus.

Bärlauch Pesto Ravioli 1

Die Ravioli ca. 8 Minuten in Salzwasser kochen (immer eine Testravioli machen) und mit Butter sowie ein wenig Pesto und eventuell noch Pfeffer servieren. Ihr könnt sie auch in einer Pfanne in Butter schwenken und nach Lust und Laune noch ein wenig anbraten.

Bärlauch Pesto Ravioli 3 Bärlauch Pesto Ravioli 2 Bärlauch Pesto Ravioli 4

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment