Home Rezepte Chili Schoko Mousse

Chili Schoko Mousse

07/03/2019

Zuerst muss ich eine kleine doofe Off-Record Anmerkung machen: Wie schwer ist denn bitte eine Schoko Mousse zu fotografieren, ohne dass sie an etwas nicht so köstliches erinnert 😉 Ich hoffe es ist mir aber gelungen, denn dieses Chili Schoko Mousse war mein bestes Experiment seit langem. Nachdem das Mousse recht üppig ist, braucht man wirklich nicht viel mehr als einen Dessertlöffel als perfekte Nachspeise für ein abgerundetes Menü. Nachdem ich aber viel mehr gemacht hatte, habe ich auch ausprobiert was passiert, wenn ich einen Löffel in heißer Milch auflöse – köstlich, kann ich nur sagen. Es entsteht eine ur leckere heiße Schokolade. Also, du merkst sicherlich schon: dieses simple Rezept musst du einfach ausprobieren.

Das Tolle an diesem Rezept ist auch, dass man es vorbereiten kann und erst kurz vor dem Servieren mit wenigen Handgriffen schnell fertig machen kann. Und: es werden keine Eier, wie beim klassischen Mousse au Chocolat verwendet, sprich die Mousse hält länger (im Kühlschrank) und alle nicht Ei-EsserInnen können sich ebenfalls einen Löffel – oder sogar zwei – gönnen.

Zutaten:

  • 250ml Schlagobers (Sahne)
  • 300g dunkle (Koch-)Schokolade
  • 1EL Salz
  • 4-5 kleine getrocknete Chilis

Wenn du vor hast, wie ich hier auf den Bildern, nur kleine Löffeln auszuteilen, dann nimm nur ca. die Hälfte der angegebenen Mengen. Daraus formst du dann auch noch immer gut 6-10 Löffeln.

So geht’s:

Das Schlagobers in einen Topf geben und langsam erhitzen. Die Schokolade (Sahne) hinzugeben und darin zum Schmelzen bringen. Dabei immer ein wenig umrühren bis die Schokolade ganz geschmolzen ist. Die Masse für mehrere Stunden in den Kühlschrank geben – gerne auch über Nacht. Kurz bevor sie serviert werden soll, die Masse aus dem Kühlschrank nehmen. Salz und Chili im Mörser zerkleinern und zur Schokoladenmasse hinzugeben. Nun mit dem Handmixer die Masse kräftig aufschlagen. Sobald die gewünschte Konsistenz erreicht ist mit zwei Esslöffeln Nockerln formen und diese am besten auf einem Löffel servieren. Abrunden kannst du das Ganze mit ein paar Flocken hochwertigem Salz oben drauf.

Rezept für später merken:

Du möchtest dir dieses Rezept für später merken? Kein Problem! Hier eine für Pinterest optimierte Grafik für dich:

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment