Home DO-IT Inspiration DO-WHAT? Für mehr Ordnung bei der Steuererklärung + Verlosung

DO-WHAT? Für mehr Ordnung bei der Steuererklärung + Verlosung

21/07/2018

[Redaktioneller Beitrag trotz Produktplatzierung]

Hand hoch: wer hat noch das Gefühl die Steuererklärung nie im Griff zu haben? Und die zweite Hand auch noch hoch, wer sich jedes Jahr wieder mehr Ordnung bei der Steuererklärung wünscht.

So, jetzt muss ich aber wieder beide Hände runternehmen, um diesen Beitrag zu schreiben, um dann gleich zurück zu meiner eigenen Steuererklärung kehren zu können. Ihr merkt also schon; auch bei mir will das irgendwie nie so richtig glatt laufen. Ich bin zwar wirklich schon ein Pro, wenn es ums Sortieren der Rechnungen und sonstigen Unterlagen, die man braucht, um für die Finanz – und zuvor noch für die Steuerberatung – alles ordnungsgemäß vorzubereiten; dennoch werde auch nicht das Gefühl los, dass ich das doch noch besser machen könnte. Aber vielleicht habe ich auch nur die perfekte Ausrede gefunden mich dieser lästigen Arbeit nicht zu widmen – ich überlege mir, wie ich es mache, anstatt es einfach zu tun.

Hier ein paar kleine Tricks , wie mir die Steuererklärung von Jahr zu Jahr leichter fällt:

  • Tabellen-Vorlage: Ich habe mir 1x länger Zeit genommen mir eine gut ausgeklügelte Tabelle nach meinen Bedürfnissen zurecht zu legen. Diese Tabelle verwende ich unverändert schon seit Jahren. Seitdem spare ich mir enorm Zeit ,mir nicht immer wieder von vorne überlegen zu müssen, wie ich meine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung am besten gestalte.
  • Kistensystem: Ich sammle während dem Jahr meine Unterlagen in zwei Kisten. Die eine ist nur für Rechnungen, alle anderen Dokumente in einer anderen.
  • Unnötiges sofort aussortieren: Ich sammle nur jene Rechnungen und Unterlagen, die ich wirklich brauche. Die Rechnung von den Eiern und dem Liter Milch, die ich später auch nicht mehr brauche, entsorge ich immer sofort. Dadurch wird der Stapel der Rechnungen, die ich später noch mal in Hand nehmen muss, um sie zu dokumentieren angenehm kleiner.
  • Stapelsystem: Ich bereite die Unterlagen für meine Steuererklärung immer so vor, dass ich die Unterlagen aus den Kisten auf Stapeln nach Art von Dokumenten sortiere. Alles zum Job kommt auf einen Stapel, auf einen anderen alles was die Bank betrifft. Ein weiterer ist der Wohnung gewidmet und einer für Versicherungsangelegenheiten. Dann kommt natürlich ein Stapel für den Blog u.s.w. Nachdem alle Unterlagen so sortiert sind, nehme ich einen Stapel nach dem anderen zur Hand und sortiere ihn in den passenden Ordner ein.
  • Ordnung vor der Ordnung: So verrückt es klingt, aber ich kann meine Steuererklärung nur machen, wenn die restliche Wohnung aufgeräumt ist. Einerseits, weil mich sonst alles andere davon ablenkt und andererseits, weil ich dafür Platz brauche. Ich breite meine Unterlegen gerne im Wohnzimmer auf dem Boden aus, damit ich einen guten Überblick bekomme.
  • Abheften: nachdem ich die Unterlegen in meine oben erwähnte Tabelle eingetragen habe, hefte ich die Rechnungen auf A4 Blätter und sortiere sie nach Monaten für meine Steuerberatung. Alles andere wird in Ordnern abgeheftet.

Ich hoffe diese Tipps helfen euch bei der Erstellung eurer Steuererklärung. Ich selbst freue mich über jeden neuen Tipp mehr Ordnung in meinem gefühlten Dokumentenchaos zu bekommen.


Verlosung:

Nachdem ich schon länger zwei der tollen Bücher* von der lieben Sabine von Ordnungsliebe bei mir liegen habe, habe ich dort nach Helferleins für mehr Ordnung bei der Steuerklärung gesucht – und bin auch fündig geworden. Diese tolle Falttasche aus Papier auf den Fotos ist perfekt dafür geeignet die verschiedenen Unterlagen zu sortieren.

Damit auch eineR von euch in den Genuss der DIY Ideen von Sabine kommt, verlose ich die beiden Exemplare „DIY Ideen. Die Ordnung schaffen“** und „Näh Ideen. Die Ordnung schaffen“**.

So könnt ihr gewinnen:

  1. Folgt mir auf Instagram und
  2. hinterlasst unter diesem Bild entweder ein €-Zeichen, oder euren ultimativen Tipp, wie ihr mehr Ordnung in  die Erstellung eure Steuererklärung bekommen habt.

Teilnehmen können:

  • alle natürlichen Personen,und
  • die älter als 18 Jahre sind (oder Einverständnis von den Eltern haben) undund
  • eine Zustelladresse in Österreich, Deutschland oder Schweiz habenund

Das Gewinnspiel läuft bis 30.07.2018 23:59. Die GewinnerInermittlung erfolgt nach dem Zufallsprinzip unter allen korrekt Teilnehmenden. Der/die GewinnerIn wird von mir schriftlich verständigt (PM auf Instagram oder per Mail). Der/die GewinnerIn hat dann eine Woche Zeit sich bei mir (z.B. per Mail) zu melden. Nach Ablauf der Frist wird der Gewinn erneut ausgelost.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen; Keine Barablöse möglich

*Die Bücher wurden mir ohne Bedingungen kostenlos zur Verfügung gestellt.

** „Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen“

PIN IT:

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment