Home Rezepte Suppeneinlage auf Vorrat: Gries-Speckknödel

Suppeneinlage auf Vorrat: Gries-Speckknödel

21/06/2018

Ich weiß, ich weiß: es ist Sommer und da hat man eher selten Lust auf Suppe. Aber hin und wieder ja dann doch. Aktuell bin ich leider ein wenig verkühlt – Halsweh und Husten – eine ganz typische Erscheinung bei mir, wenn der Sommer so richtig anfängt – da ist eine Suppe nicht das Verkehrteste. Aber auch ich will dann nicht ewig hinterm heißen Herd stehen. Deshalb habe ich immer ein wenig Suppeneinlage auf Vorrat. Aktuell sind es köstliche – und super einfach sowie schnell gemachte – Gries-Speckknödel.

Wenn ihr also 1x eine Ladung Gries-Speckknödel vorbereitet und sie einfriert, habt ihr bei jeder Gelegenheit die perfekte Suppeneinlage parat.

Zutaten:

  • 60g Speck
  • 1/4l Milch
  • Salz
  • 120g Grieß
  • 1Ei

So geht’s:

Den gewürfelten Speck in der Pfanne anrösten. Die Milch und das Salz hinzugeben und das Ganze zum Kochen bringen. Dann den Gries einrühren. Alles nun abkühlen lassen und das Ei untermengen. Die Masse zu ca. 4cm großen Knödeln formen und 5min in Salzwasser ziehen lassen. Nun könnt ihr die Knödeln direkt in eine fertige Suppe legen oder eben abkühlen und einfrieren. Bei Bedarf die Knödel auftauen und in einer Suppe kurz erwärmen.

Suppeneinlage auf Vorrat: Gries-Speckknödel
Author: Karin | DO-ITeria
Prep time:
Cook time:
Total time:
Ingredients
  • 60g Speck
  • 1/4l Milch
  • Salz
  • 120g Grieß
  • 1Ei
Instructions
  1. Den gewürfelten Speck in der Pfanne anrösten.
  2. Die Milch und das Salz hinzugeben und das Ganze zum Kochen bringen.
  3. Den Gries einrühren.
  4. Alles abkühlen lassen und das Ei untermengen.
  5. Die Masse zu ca. 4cm großen Knödeln formen und
  6. min in Salzwasser ziehen lassen.
  7. Nun könnt ihr die Knödeln direkt in eine fertige Suppe legen oder eben abkühlen und einfrieren. Bei Bedarf die Knödel auftauen und in einer Suppe kurz erwärmen.


Möchtest du dir dieses Rezept auf Pinterest merken, dann verwende gerne folgende Grafik:

Dieses Rezept erschien auch im OTTOinSITE Magazin.

Das könnte dich auch noch interessieren

1 comment

Tanja 22/06/2018 - 0:19

Hallo Karin,
das Rezept hört sich echt lecker an! Ich liebe Suppen und werde die Grießknödel sicherlich mal ausprobieren 🙂

Liebe Grüße,
Tanja

Reply

Leave a Comment