Home DO-IT Inspiration Kochbuch: Feines Naschwerk

Kochbuch: Feines Naschwerk

by DO-ITeria

Ich habe euch ja schon in der Vergangenheit davon erzählt, dass ich zu Weihnachten meist eine Idee für alle meine lieben FreundInnen versuche umzusetzen. Das ganze artet dann gerne einmal in Massenproduktion aus. Jedes Jahr wieder ist aber die größte Hürde die Idee. Komischerweise fällt mir dieses Jahr aber so einiges ein, was ich umsetzen könnte. Das Bloggen hier hat also wohl wirklich eins absolut gefördert: meine Kreativität.

Als ich also letzten Samstag durch Zufall in den Ringstraßen Galerien in Wien durch den dortigen Interio spaziert bin, ist mir das Kochbuch ‘Feines Naschwerk’ (ISBN 978-3-86355-241-1, Preis: €20,60 (A)) von Annie Rigg in die Hände gefallen. Ich habe gar nicht lange darin geblättert und es spontan mitgenommen. Jetzt wo ich mich intensiver reingelesen habe, bin ich mal wieder von meinem Bauchgefühl begeistert. Das Buch ist einfach nur toll! Ganz nach meinen Stil sind simple, aber doch raffinierte Rezepte darin zu finden.

Daher: So wie es aussieht wird es dieses Jahr eine Kleinigkeit für alle zu Weihnachten geben, die von diesem Kochbuch inspiriert ist. Mehr kann ich jetzt natürlich noch nicht verraten. Aber ich kann euch zumindest das Buch einmal näher vorstellen.

In ‘Feines Naschwerk’ findet ihr “Rezepte für Pralinen, Trüffeln, Nugat, Bonbons, kandierte Früchte & mehr”. Nach einer kurzen Einführung und 2 Seiten Grundlagen geht’s auch gleich direkt ans Eingemachte bzw. den wohl wichtigsten Süßspeisen: ‘Schokolade: Pralinen & mehr’. Dann geht’s weiter mit ‘Marshmallows’. Darin habe ich mich letztes Jahr ja auch schon einmal versucht, erhoffe mir aber von den Rezepten im Buch noch den ein oder anderen Tipp, wie’s besser ginge.

Weiter verwöhnt uns die Autorin mit ‘Fruchtiges’ sowie ‘Karamellbonbons aller Art’. Und dann dürfen zum Abschluss natürlich ‘Nougat, Nüsse & Honeycomb’ und ‘Bonbons, Lollis & mehr’ nicht fehlen.

Was ich besonders nett finde sind die Abbildungen, die sich neben der Präsentation des Naschwerks auch der Verpackung widmen. Zu diesem Thema hat die Autorin am Ende dann auch noch 2 Seiten verfasst.

Ich freue mich jetzt schon auf die Köstlichkeiten, die ich aus “Feines Naschwerk” nachmachen werde. Für euch gibt’s hier noch ein paar Eindrücke:

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment