fbpx
Home Rezepte Cookie Brownie

Cookie Brownie

24/07/2020

Was eine Kombination aus einem Cookie und einem Brownie ist? Naja, einfach ein Brownie auf Basis eines Cookie Teigs. Zumindest wäre das meine Logik und deshalb nenn ich das Rezept jetzt einfach so. Denn, Namen für kreative Rezepte zu erfinden ist gar nicht immer so leicht. Also nehm ich einfach immer das erste was mir einfällt. So, also hier nun das Rezept für meinen Cookie Brownie

Zutaten:

  • 200g weißer Zucker
  • 175g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 225g geschmolzene Butter
  • 100g geriebene Mandeln
  • 300g Mehl
  • 2 TL Natron
  • 300g Schokochips

So bereitest du den Cookie Brownie zu:

Vermische den weißen und braunen Zucker und rühr ihn mit dem Ei und der geschmolzenen Butter mit am Besten einem Handmixer gründlich zusammen. Nun gib die geriebenen Mandeln, das Mehl sowie das Natron hinzu und vermische alles gründlich. Am Schluss hebst du noch die Schokochips unter. Die Masse gibst du dann in eine ausgefettete Form bäckst die Masse bei 180 Grad rund 25 Minuten. Achte dabei darauf, dass du das ganze nicht zu lange im Ofen belässt. Der Teig soll zwar gut durch sein, aber dennoch schön weicher geblieben sein. Sonst wird das ganze eine trockene Geschichte und das wollen wir ganz sicher nicht. Ach ja, und bedenke auch, dass durch die Hitze der Teig auch noch außerhalb vom Backofen ein wenig nachreift.

Die in Rechtecke geschnittenen Cookie Brownies genießt du am besten noch leicht warm. Überhaupt eignet sich dieses Rezept am Besten zum sofortigen Verzehr, weil der Teig, wie bei Cookies ja auch üblich nicht bis aufs Letzte durchgebacken, sprich ausgetrocknet, sondern noch schön weich sein soll.

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment