Home Inspiration Picspiration: Apfelbaumblüten

Picspiration: Apfelbaumblüten

24/04/2016

Geht es euch auch so, dass ihr regelmäßig Bilder – meist mit dem Handy – macht, die ihr euch immer wieder anseht, weil sie euch in irgendeiner Form inspirieren? Mir passiert das nämlich ständig. Meine Gedanken dazu halte ich aber zu selten fest. Ich finde ja Leute, die Tagebuch schreiben oder sich Inspirationsbücher anlegen, faszinierend. So oft habe ich mir schon gedacht: Das mach ich auch. Aber irgendwie hatte ich bis jetzt wohl nicht das Durchhaltevermögen dazu! Es ist oft einfach auch am Medium gescheit! Wenn man Bilder nämlich erst einmal ausdrucken muss um sie dann in ein Buch zu kleben und um dann erst einen Text dazu zu verfassen, dann vergeht mir vor lauter Schritte, die ich setzen muss, ja schon die Lust dazu.

Aber, ich werde hier nun einen neuen Versuch starten. Ich habe mir vorgenommen ab nun wöchentlich ein Bild, das von Samstag bis Freitag der Vorwoche entstanden ist, auszuwählen und euch meine Gedanken dazu am Sonntag mitzuteilen. Mal schauen wie lange ich das durchhalte.

Beginnen will ich mit diesem Bild, das ich vergangen Samstag, 16.04. im Schrebergarten von FreundInnen mit meinem Handy aufgenommen habe.

042016_Picspiration_Apfelbaumblüten

Von dem Garten habe ich euch ja schon einmal erzählt – ein schwieriges Projekt, aber auch ein Herzensprojekt. Und wenn ich die Blüten des Apfelbaums ansehe, dann ist es auch sehr leicht erklärt, warum es mir wichtig ist, dass wir diesen Schrebergarten wieder zum Leben erwecken – die Natur ist einfach zu schön, um sie nicht zum Vorschein zu bringen.

Im vergangenen Jahr blieb in diesem Garten kein Stein auf dem anderen. Es wurde zuerst alles gerodet, der rumliegende Müll entsorgt, das alte Haus abgerissen, einiges an Unkraut, Wurzelwerk und vieles mehr weggebracht, und zuletzt wieder ein neues Haus darauf errichtet. Aber, die Natur lässt sich davon nicht beirren und schenkt uns noch während der Bauphase so schöne Blüten.

Es ist noch ein längerer Weg vor uns, aber irgendwie ist es so also ob die Natur uns motivieren will dieses Projekt voranzutreiben. Es zeigt uns schon jetzt wie es sich auszahlen wird, die viele Energie zu investieren, um schlussendlich aus dem Schrebergarten wieder einen Wohlfühlort zu machen. ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf die erste Apfelernte und noch viel mehr auf die Zeit, die ich mit meinen Freundinnen dort verbringen werde.

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment