Home Rezepte schneller Himbeerkuchen

schneller Himbeerkuchen

by DO-ITeria

 

Bei der aktuellen Sommerhitze stellt sich wohl kaum wer gerne lange in die Küche und schon gar nicht haben wir alle große Lust den Backofen anzumachen. Es gibt nur einen Grund, warum ihr es aber trotzdem machen solltet: Die vielen tollen Früchte und Beeren, die es aktuell in unseren Breitengraden gibt; und die eben verkocht gehören – z.B. zu einem schnellen Himbeerkuchen.

Natürlich könnt ihr jede anderen Beeren auch verwenden – z.B. Heidelbeeren oder Brombeeren.

Zutaten:

Okay, ich muss zugeben, das ist mal wieder so ein Rezept, wo ich mir schwer tue genaue Zutatenangaben zu machen, weil ich für den Teig selten etwas abmesse. Macht das auch nicht, sondern folgt eurem Gefühl. So viel kann hier wirklich nicht schief gehen!

  • 3 Eier
  • kleine Hand voll Zucker
  • ca. 2cm vom Butterpackerl
  • 2 Hand voll Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Hand voll Himbeeren
  • Optional: ein Schuss Milch

So geht’s:

Zuerst die Eier mit dem Zucker so richtig lange und gründlich schaumig schlagen. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und auf Zimmertemperatur wieder abkühlen lassen. Die Butter dann unter die Ei-Zuckermischung rühren.

Das Mehl in die Mischung sieben, genauso wie das Backpulver. Alles locker verrühren. Falls der Teig zu fest wird, kann optional noch ein Schuss Milch hinzugegeben werden.

Den Teig in eine gefettete Backform – am besten eine kleine Kastenform – geben und die gewaschenen Himbeeren darauf verteilen.

Das Ganze für ca. 25min bei 180 Grad bei Umluft backen. Der Kuchen ist aber fertig, wenn er den Stricknadeltest besteht – kein Teig bleibt auf der Nadel kleben, wenn man in durchsticht.

schneller Himbeerkuchen
Author: Karin | DO-ITeria
Ingredients
  • 3 Eier
  • kleine Hand voll Zucker
  • ca. 2cm vom Butterpackerl
  • 2 Hand voll Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Hand voll Himbeeren
  • Optional: ein Schuss Milch
Instructions
  1. Zuerst die Eier mit dem Zucker so richtig lange und gründlich schaumig schlagen.
  2. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und auf Zimmertemperatur wieder abkühlen lassen. Die Butter unter die Ei-Zuckermischung rühren.
  3. Das Mehl und Backpulver in die Mischung sieben und alles locker verrühren.
  4. Falls der Teig zu fest wird, kann optional noch ein Schuss Milch hinzugegeben werden.
  5. Den Teig in eine gefettete kleine Kastenform geben und die gewaschenen Himbeeren darauf verteilen.
  6. Das Ganze für ca. 25min bei 180 Grad bei Umluft backen.


PIN IT:

Das könnte dich auch noch interessieren

4 comments

claudi 06/08/2018 - 12:34

mmmh der sieht ja wirklich köstlich aus. Ich habe schon etwas länger keinen Kuchen mehr gebacken. Genau wie du es geschrieben hast … viel zu warm 🙂 Dazu kommt noch die Babyzeit mit Kleinkind puuuh 🙂
Aber ganz sicher werde ich diesen hier bei Gelegenheit mal nachbacken.

Reply
DO-ITeria 06/08/2018 - 12:58

ja, es ist eigentlich wirklich viel zu heiß zum Backen – ich kann’s aber trotzdem nicht lassen; dafür ist der Kuchen dann einfach zu herrlich 😉
Alles Liebe,
Karin

Reply
Mo 06/08/2019 - 16:36

Würd ihn heute gerne in ner springform machen..26er wird da bei der menge wohl zu groß sein, oder?

LG, mo

Reply
DO-ITeria 06/08/2019 - 16:41

Ja, wahrscheinlich wirst du recht haben. Mache doch aber einfach mehr vom Teig – würde ca 1/3 mehr machen.
LG Karin

Reply

Leave a Comment