fbpx
Home Rezepte Apfel-Zimt-Rosen

Apfel-Zimt-Rosen

20/10/2015

Geht es euch auch so? Bei mir korreliert das Bedürfnis nach zimtigem Gebäck mit der gegen Winter gehenden Wetterlage. Je kälter und nässer es draußen wird, umso mehr bekomme ich Lust auf typisch skandinavische Germteig- (Hefeteig-) Bäckereien. Das letzte Wochenende war Wettertechnisch einfach viel zu trist, um nicht in Backlaune zu kommen. Da ich aber mal wieder recht beschäftigt war, konnte ich nicht groß Teig kneten und habe mich daher für ein wirklich leichtes Fertigteig-Rezept entschieden. Das Ergebnis sieht vielleicht sehr kompliziert aus, aber diese Köstlichkeiten sind so simple, so dass sie wirklich jedeR hinbekommt: Apfel-Zimt-Rosen

Ihr braucht:

  • 1 Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 2 Äpfel
  • Halbe Zitrone
  • Große Prise Zimt
  • Zucker nach Geschmack

Zuerst die Äpfel schälen und halbieren. Den Kern herausschneiden und die halben Äpfel in feine Scheiben schneiden, so dass Art Halbkreise dabei rauskommen. Diese dann mit Zitrone beträufeln (damit sie nicht so schnell braun werden) und nach Geschmack Zimt und Zucker hinzugeben. Durch das Einlegen der Apfelscheiben werden diese geschmeidiger und weich. Bevor ihr beginnen könnt müsst ihr euch nur noch Muffin Formen zurechtlegen.

Den Teig flach ausbreiten und in ca. 4,5cm große Streifen schneiden. (je nachdem wie hoch die Muffin Formen sind)

wpid-wp-1445206168442.jpg wpid-wp-1445206172278.jpg

Nun die Apfelstücke an einem Rand nebeneinander schichten, so dass sie ca. 1-1,5cm über den Teig rausragen. Dann den Teig in der Hälfte „falten”, so dass er die Apfelschichten zur Hälfte bedeckt.

wpid-wp-1445206176406.jpg wpid-wp-1445206181725.jpg

Als nächstes von einer Seite den Teig mit den Äpfeln aufrollen. Dadurch entsteht die Rosenform.

wpid-wp-1445206190686.jpg wpid-wp-1445206194717.jpg

wpid-wp-1445206198836.jpg wpid-wp-1445206203033.jpg

Die Rosen in die Muffin Formen legen und bei nicht zu großer Hitze (die Äpfel verbrennen leicht) ca. eine halbe Stunde backen.

wpid-wp-1445206207486.jpg wpid-wp-1445206211349.jpg

Man kann sie entweder gleich warm essen (was ja mein Fall wäre) oder nach dem Auskühlen noch mit Staubzucker bestäubt servieren.

wpid-wp-1445206215239.jpg wpid-wp-1445206227680.jpg

Und auch mit und ohne dem Papier machen sich die Rosen sehr gut.

wpid-wp-1445206231253.jpg wpid-wp-1445206235061.jpg

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment