fbpx
Home RezepteSüßes Marmelade im Keks

Marmelade im Keks

10/12/2014

Ich bin ja eigentlich nicht die große Keks-Bäckerin, aber zumindest 1x im Jahr überkommt es mich auch. Gestern war es mal wieder soweit. Inspiriert von selbstgemachten Marmeladen einer lieben Freundin kam dies dabei raus:

IMG_20141209_231210.jpg

Man braucht dafür folgendes:

  • 150g Butter
  • 50g Staubzucker
  • 200-250g Mehl
  • 100g Mandeln
  • 1TL Zimt
  • 1 Ei
  • Mark einer Vanilleschote
  • Marmelade zum Füllen (in meinem Fall: Kiwi, Himbeere, Kirsche und Marille)
  • Staubzucker zum Bestreuen

Für den Teig alle Zutaten bis auf das Mehl zusammenmischen. Dann langsam das Mehl reinkneten. Je nachdem wie groß das Ei ist könnte mehr oder weniger Mehl gebraucht werden. Es ist genug Mehl im Teig wenn dieser nicht mehr am Gefäß festklebt. Wichtig ist auch, dass der Teig halbwegs kühl bleibt. Dafür diesen zumindest eine Stunde vor dem Weiterverarbeiten in den Kühlschrank geben. Wenn später beim Ausrollen der Teig anfängt wieder zu kleben, diesen wieder für ein wenig in den Kühlschrank geben.

Jetzt nur noch ausrollen und ausstechen.

IMG_20141209_223209.jpg

Die Kekse bei mittlerer Stufe ca. 12min backen. Dabei darauf achten, dass sie nur ganz leicht braun werden – am Besten eine Spur bevor sie überhaupt braun werden aus dem Ofen nehmen. Solch Kekse sind am Besten, wenn sie schön weich, aber dennoch fest sind.

IMG_20141209_223415.jpgIMG_20141209_224624.jpg

Die Hälfte der Kekse mit Marmelade bestreichen; die andere Hälfte  mit Staubzucker bestreuen und je ein Marmelade- und ein Zucker-Keks zusammenkleben.

IMG_20141209_230031.jpgIMG_20141209_225924.jpgIMG_20141209_230213.jpg

Und hier das Ergebnis

IMG_20141209_231423.jpgIMG_20141209_231144.jpg

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment