Home Rezepte Naan Brot ganz einfach selbst gemacht

Naan Brot ganz einfach selbst gemacht

25/01/2018

 

Habt ihr Naan Brot schon mal selbst gemacht? Ich ehrlicherweise vor diesem Versuch auch nicht. Und mal wieder bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass ich echt keinen Grund dafür hatte, warum ich mich da nicht früher hätte drüber trauen sollen. Ab jetzt mach ich Naan Brot ganz einfach immer selbst. Also, macht nicht den selben Fehler wie ich, und probiert es gleich selbst aus. Und damit ihr das auch könnt, teil ich das Rezept heute mit euch:

Naan Brot mit Salat

Für 8 Naan Brote braucht ihr:

  • 120ml warmes Wasser
  • 1 Packung oder 2 TL Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 4 EL oder ca. 60ml Öl
  • 1 Ei
  • 80g oder ca. 5 EL Joghurt
  • 350g Mehl (fangt mal mit 350g an und gebt bei Bedarf noch etwas dazu)
  • 1 TL Salz

Naan Brot mit Salat

Und so geht’s:

Das Wasser, den Zucker und die Hefe miteinander vermischen und kurz ruhen lassen. Das Ei hinzugeben, genauso wie das Joghurt und Öl und gut mischen. Mehl und Salz vermengen und nach und nach zur Flüssigkeit geben. Sobald es zu dickflüssig ist mit der Hand anfangen zu kneten. Sobald der Teig nicht mehr klebt ihn auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche noch ein paar Minuten gut weiter kneten.

Den Teig abgedeckt an einer warmen Stelle für ca. 1 Stunde gehen lassen. Danach den Teig noch einmal durchkneten, in 8 gleichgroße Stücke teilen, Kugeln formen und flach ausrollen.

Die Fladen in einer mittelheißen Pfanne (ohne Öl o.ä.) von beiden Seiten ein paar Minuten braten. Am besten gleich warm servieren oder in einem Geschirrtuch warm halten.

Naan Brot passt perfekt zu einem gemischten Salat; lassen sich (besonders im warmen Zustand) auch super füllen und die knusprigere Variante eignet sich auch perfekt als eine Art “Kracker” zu Suppen.

Naan Brot mit Salat

Und noch ein kleiner Trick auf den mich Ursula von Little Vienna letztens auf Instagram gebracht hat: Einfach einen Stapel Naan Brote einfrieren und bei Bedarf in der Pfanne oder im Ofen wieder aufwärmen.

Naan Brot mit Salat

Naan Brot ganz einfach selbst gemacht
Recipe Type: Snacks & Vorspeisen
Author: Karin | DO-ITeria
Ingredients
  • 120ml warmes Wasser
  • 1 Packung oder 2 TL Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 4 EL oder ca. 60ml Öl
  • 1 Ei
  • 80g oder ca. 5 EL Joghurt
  • 350g Mehl (fangt mal mit 350g an und gebt bei Bedarf noch etwas dazu)
  • 1 TL Salz
Instructions
  1. Das Wasser, den Zucker und die Hefe miteinander vermischen und kurz ruhen lassen. Das Ei hinzugeben, genauso wie das Joghurt und Öl und gut mischen. Mehl und Salz vermengen und nach und nach zur Flüssigkeit geben. Sobald es zu dickflüssig ist mit der Hand anfangen zu kneten. Sobald der Teig nicht mehr klebt ihn auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche noch ein paar Minuten gut weiter kneten.
  2. Den Teig abgedeckt an einer warmen Stelle für ca. 1 Stunde gehen lassen. Danach den Teig noch einmal durchkneten, in 8 gleichgroße Stücke teilen, Kugeln formen und flach ausrollen.
  3. Die Fladen in einer mittelheißen Pfanne (ohne Öl o.ä.) von beiden Seiten ein paar Minuten braten. Am besten gleich warm servieren oder in einem Geschirrtuch warm halten.

 

Naan Brot mit Salat Naan Brot mit Salat Naan Brot mit Salat Naan Brot mit Salat

Das könnte dich auch noch interessieren

2 comments

Deshalb liebe ich Blogs im Januar '18 - elephanted 28/01/2018 - 18:38

[…] es um Samstage geht, an denen es am Abend mal wieder leckeres Essen geben soll, dann finde ich das Rezept zum Naan Brot auf DO-ITeria echt klasse. Von Naan Brot habe ich noch nie etwas gehört und Google sagt mir, dass dieses ein indisches […]

Reply
Deshalb liebe ich Blogs im Januar ’18 - elephanted 11/05/2018 - 0:07

[…] es um Samstage geht, an denen es am Abend mal wieder leckeres Essen geben soll, dann finde ich das Rezept zum Naan Brot auf DO-ITeria echt klasse. Von Naan Brot habe ich noch nie etwas gehört und Google sagt mir, dass dieses ein indisches […]

Reply

Leave a Comment