Home Rezepte backe, backe Brot

backe, backe Brot

by DO-ITeria

Seit einer halben Ewigkeit nehme ich mir vor mich mal in Brotbacken zu versuchen. Da ich aber grundsätzlich wenig Brot esse, hat’s bis jetzt nicht sein sollen. Gestern aber dann – auch ohne Anlass 😉

Und, weil ich es mit den ganz klassischen Rezepten noch nie wirklich hatte gibt’s

Safran-, Tomaten-, Zwiebeln- und Knoblauch-Weckerln
(für die deutschen LeserInnen: Brötchen)

Fürs Grundrezept für ca. 10 Weckerln braucht man:

  • 500g Mehl (in meinem Fall Vollkornmehl)
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 42g Germ (aka Hefe)
  • eine Fingerkuppe Salz

für die verschiedenen Geschmacksrichtungen braucht ihr noch

  • eine kleine halbe kleingeschnittene Zwiebel
  • 3-4 Knoblauchzehen fein gehackt
  • getrocknete Tomaten
  • Safran in ein wenig warmem Wasser

Die Zutaten des Grundrezeptes zu einem glatten Teig kneten und mit einem Geschirrtuch bedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Nun teilt ihr den Teig in 4 gleichgroße Teile und gebt jeweils die Geschmacksrichtungen hinzu. Falls der Teig dadurch wieder klebriger wird, knetet noch ein klein wenig Mehl ein.

Nun die Teigteile insgesamt in ca. 10 gleichgroße Teile teilen und Bälle daraus formen. Die Weckerln wieder ca. 20 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Den Backofen auf mittlerer bis hoher Stufe vorheizen und die Weckerln hineinschieben. Gebt auch noch eine Tasse Wasser in den Ofen.

Die Weckerln nun ca. 20 Minuten backen, bis sie ein wenig an Farbe bekommen haben. Nachdem sie aus dem Ofen genommen wurden sollten sie abschließend unter einem Geschirrtuch abkühlen.

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment