Home Rezepte Sommer-Sonne-Bruschetta

Sommer-Sonne-Bruschetta

by DO-ITeria

Eigentlich sollte dies ja ein typischer Sommer-Sonne-Beitrag werden. Denn auch das folgende Essen ist für mich eher eine Sommer-Angelegenheit. Tja, das Wetter da draußen will mal wieder nicht mitspielen, aber ich lass mich deshalb nicht vom Plan abbringen: Es gibt nämlich Bruschetta.

IMG_20150217_203904Das wichtigste bei Bruschetta ist meiner Meinung nach das Brot. In dem Fall hier habe ich ein Roggen-Baguette genommen. Es hat einfach eine ur tolle Kruste – das Beste am Brot, meiner Meinung nach.

Inspiriert, mal wieder Bruschetta zu machen, habe ich mich von Curry me home, einem modernen Gewürzladen im 3. und 9. Bezirk in Wien. Dort habe ich die Gewürzmischung „Bruschetta Toscana“ kennen und lieben gelernt.

IMG_20150217_225125

Warum ich Bruschetta noch als ein so tolles Gericht empfinde: Man kann einfach alles drauf packen was man so an Resten im Kühlschrank findet. Einfach kreativ sein lautet die Devise.

In dem Fall hier war ich aber recht klassisch unterwegs und habe Paradeiser (Tomaten), Zwiebeln und Knoblauch klein geschnitten und vermischt. Dazu ein wenig Olivenöl, die Gewürzmischung und noch ein wenig Salz und Pfeffer und ab mit der Mischung aufs Brot und gleich in den Ofen. Das Ganze bei mittlerer Stufe knusprig backen – gerade so, dass das Brot schön kross, der Belag aber noch recht saftig ist und noch warm servieren.

So, jetzt muss eigentlich nur der Sommer (wieder) kommen.

IMG_20150217_203920 IMG_20150217_203911 IMG_20150217_203926

 

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment