Home RezepteHauptspeisen Erdäpfel-Pilzsuppe

Erdäpfel-Pilzsuppe

28/10/2015

Letztes Wochenende war ich gleich 2x mit meiner lieben Freundin von der Waldmeierei im Wald auf Pilzjagd. Denn, mit einem Korb herrlich duftender Naturprodukte heim zu kommen ist einfach toll. Ich kann euch also nur raten: geht raus in die Natur und besonders, geht auch einmal abseits von den Wegen. Dabei ist mir aber eins wichtig zu erwähnen: habt Respekt vor Wald und Wiesen. Schaut wo ihr hintretet, werft keinen Müll weg und nehmt nur das mit was ihr auch vor habt zu verwerten. Soll heißen: reißt keine Pilze aus, die ihr nicht braucht und achtet auch auf die Tierwelt. Alles hat seine Berechtigung und sollte von uns Menschen respektvoll behandelt werden. Und wenn ihr auf diese Punkte achtet, werden wir alle noch lange Freude an der Natur haben.

Pilze2 Pilze

Seid auch bitte vorsichtig bei der Auswahl der Pilze. Viele Pilze sind ja auch giftig. Wenn ihr euch unsicher seid investiert lieber ein wenig Zeit um in einem Pilzbuch oder auf einem ExpertInnen-Blog nachzusehen.

Pilze1

Für die Erdäpfel-Pilzsuppe, die ich dann gekocht habe müsst ihr zuerst Zwiebel und Knoblauch anbraten und dann ca. die Hälfte der gewürfelte Erdäpfel und ein wenig Karotten hinzufügen. Nach ein paar Minuten gebt ihr noch die Hälfte der kleingeschnittenen Pilze hinzu. In der Zwischenzeit kocht ihr Wasser mit einem Suppenwürfel auf und gebt die Erdäpfel/Pilze hinzu. Sobald die Erdäpfel weich sind püriert ihr alles und gebt nach Geschmack ein wenig Cremefine hinzu. Dann fügt ihr noch die restlichen Erdäpfel- und Pilzwürfel hinzu und kocht diese weich. Abschließend schmeckt ihr alles noch ab und serviert die Suppe garniert mit z.B. Karottenstifterln.

Erdäpfel-Pilzsuppe1

Das Tischdeckerl ist übrigens schon eine kleine Vorschau auf meinen Bericht zu einem super Siebdruckworkshop, den ich letztens besucht habe. Davor wird’s dann aber noch ein weiteres Pilz-Rezept geben.

Erdäpfel-Pilzsuppe2jpg

Das könnte dich auch noch interessieren

3 comments

Waldmeierei 28/10/2015 - 9:50

Bei Dir fällt mein Wissen auf fruchtbaren Boden! Schön und das macht auch mir Freude Waldmeierei Homa Jordis

Reply
DO-ITeria 28/10/2015 - 11:26

Danke, dass du dein Wissen mit mir und deinen LeserInnen teilst. Es macht auch immer wieder Spaß im Wald mit dir und ‘Mausi’ – wenn sie nicht gerade ‘Stinki’ spielt 😉

Reply
Gebackene Pilze | DO-ITeria – Die DIY Gaststätte 29/10/2015 - 8:40

[…] meinen Gedanken zum Thema Pilze sammeln von gestern muss ich euch hier noch mein so einfaches und genauso gutes Rezept vorstellen: […]

Reply

Leave a Comment