fbpx
Home Rezepte 3erlei Relish – Paprika/Tomate, Kiwi, Apfel

3erlei Relish – Paprika/Tomate, Kiwi, Apfel

11/07/2020

Seit dem Gurken Mango Relish bin ich ein großer Fan dieser Beilage geworden. Also habe ich mich in weiteren Varianten versucht. Hier das Ergebnis: 3erlei Relish mit Paprika/Tomate, Kiwi und Apfel. Ich hoffe diese 3 Rezepte zeigen dir wie kreativ du sein kannst und wie viele unterschiedliche Zutaten man für Relish verwenden werden kann.

Tomaten/Paprika Relish

Dieses Relish kann eine leichte Bitternote entwickeln. Aber ich mag das gerade daran sehr gerne.

Zutaten:

  • 15 Cherrytomaten
  • 1 große rote Spitzpaprika
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 100 ml Apfelessig
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 EL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Chilliflocken

Kiwi Relish

Der Kiwi macht das Relish herrlich süß. Je mehr Frucht, desto besser, würde ich sagen.

Zutaten

  • 4 Kiwi
  • 2 kleine Zwiebel
  • 150ml Apfelessig
  • 150g Rohrzucker
  • 1TL Salz
  • 3TL Senfkörner
  • kl. Hand voll klein geschnittener Koriander
  • 1/2 TL Chilliflocken
  • 1/2 TL weißer Pfeffer

Apfel Relish

Ich empfehle hier eher einen sauren Apfel zu nehmen, da der Szechuanpfeffer dem Ganzen eine ganz besondere verleiht, den ich nicht durch einen zu süßen Apfel überdecken würde.

Zutaten

  • 1 saurer Apfel
  • 1kleine weiße Zwiebel
  • 100ml Apfelessig
  • 150g brauner Zucker
  • 2EL Senfkörner
  • 1EL Szechuanpfeffer

Die Zutaten für die 3erlei Relish müssen einfach nur klein geschnitten und in Einmachgläsern o.ä. vermengt werden. Wenn du die Gläser luftdicht verschließt und am besten im Kühlschrank aufbewahrst, kann so ein Relish auch schon mal gut ein Jahr haltbar sein.

Hast du auch ein Relish Rezept, das du dir so wie ich jedes Jahr im Sommer machst? ich esse es gerne zu Grillgut, aber auch zu Burger. Manchmal nehm ich es auch einfach als Marinade in den Salat. Das süßliche Essigwasser gibt dem Salat noch mal die ganz besondere Extranote.

Das könnte dich auch noch interessieren

Leave a Comment